Schöne neue Welt auf dem wundersamen Planeten Wawisi | Landesbühne Niedersachsen Nord (ab 10 Jahren)
Eine Stückentwicklung von Paradeiser Productions und der Julabü.

Auf unserem Planeten Erde geht es doch so nicht weiter! Viele Entscheidungen werden über die jungen Köpfe hinweg gefällt und das muss sich ändern! Aber wie?

Im neuen interaktiven Stück der Julabü wird jungen Menschen und Junggebliebenen eine ganz besondere Erfahrung ermöglicht: Sie können aktiv eine Gesellschaft auf einem neuen wundersamen Planeten mitgestalten. Hier. Jetzt. Live im Theaterraum (und natürlich im Prinzip in jeder Turnhalle)! Sich zurücklehnen und nichts tun ist zum Glück in diesem Stück nicht möglich – denn auch Demokratie gibt es nur, wenn alle mitmachen!

Die Julabü möchte die politische Form des Theaters für junge Menschen auf diesem Wege neu entdecken und politisches Handeln erlebbar machen. Ein künstlerisches Team der Julabü reiste während der Proben zusammen mit den Paradeiser Productions durch das Spielgebiet, war unterwegs in der Stadt und auf dem Land, traf Schulklassen und Jugendgruppen und entwickelte daraus ein interaktives Stück über die Frage, wie wir leben wollen und wie es sich anfühlt, mitzubestimmen. Wie kann es in Zeiten von Populismus und schnellem Informationsfluss gelingen, sich mutig ins Abenteuer „Demokratie“ zu stürzen?


MIT: Brit Bartuschka, Felix Frenken, Frank Fuhrmann, Elisabeth Pleß, Mariana Stein, Caroline Wybranietz

Eine Stückentwicklung von PARADEISER productions und der Julabü Wilhelmshaven
KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Ruth Schultz und Kai Niggemann
THEATERPÄDAGOGISCHE MITARBEIT: Frank Fuhrmann
DRAMATURGIE: Anna-Lena Rode
ASSISTENZ: Mariana Stein

HOSPITANZ: Anna Garrelfs-Buchmann
INSPIZIENZ: Gustav Boehm

FOTO Axel Biewer

Die Jury sagt: 

Dieses Projekt richtet sich in den durchaus fragilen Aufführungen sehr direkt an sein junges Publikum – großzügig wird hier Platz gemacht und eingeräumt für die Ideen, Vorstellungen und Praktiken der Schüler*innen.

(Thilo Grawe)